H2 mit souveränem Sieg

5. Februar 2019
ULA - UHC Obersiggenthal 5 -1

Einmal mehr in dieser Saison bestritt das Herren 2 ein Spitzenspiel – diesmal jedoch war es mit Sicherheit eines der wichtigsten Spiele der Meisterschaft. Mit einem Sieg konnte man den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf mindestens 8 Punkte ausbauen, bei noch 3 ausstehenden Spielen. Das Team war von Anfang an gewillt, diese „Vorentscheidung“ zu erzwingen und somit einen grossen Schritt Richtung Aufstiegsspiele zu machen.

Wie bereits im letzten Spiel startete ULA aggressiv und mit viel Druck ins Spiel. Der Gegner überliess das Spieldiktat weitgehend den Langenthalern und blieb in der Anfangsphase überraschend passiv. ULA nützte den Freiraum und erarbeitete sich zahlreiche gute Möglichkeiten. Eine solche konnte Strub dann auch zur verdienten Führung nutzen. Und nur kurz später doppelte Ruf mit einem platzierten Schuss nach. Wenige Sekunden vor der ersten Pause konnte Obersiggenthal nach einer Nachlässigkeit in der ULA-Defensive noch auf 2:1 verkürzen – ansonsten blockte ULA sehr viele Schüsse ab, und Aerni hielt seinen Kasten rein.

Im 2. Drittel verlief das Spiel ähnlich. Obersiggenthal war jetzt besser im Spiel, konnte seine Chancen aber auch zwei Mal in Überzahl nicht nutzen. Vielmehr war es erneut Strub, der die  Obersiggenthaler Powerplayformation nach einem herrlichen Pass von Nyffenegger mit einem Shorthander düpierte – 3:1 zum zweiten Pausentee.

Im letzten Abschnitt liess ULA nichts mehr anbrennen. Man verwaltete den Vorsprung geschickt und kontrollierte das Spiel, selbst als der Gegner den Druck gegen Ende erhöhte. Die Vorentscheidung in diesem Spiel fiel mit dem 4:1 durch Schöpfer, worauf Obersiggenthal sein Time-Out nahm. Bereits sechs Minuten vor Schluss ersetzten sie den Torhüter mit einem zusätzlichen Feldspieler. Zwar gelang ULA kein Treffer ins leere Tor, dafür war der Ball kurz vor Schluss trotzdem nochmal drin. Irgendwie fand der Ball den Weg über die gegnerische Torlinie (Eigentor?) auch ein fünftes Mal, womit der Schlusspunkt eines doch recht einseitigen Spitzenspiels gesetzt war.

 

Das Herren 2 braucht nun aus den verbleibenden 3 Spielen noch 2 Punkte, um sich den Gruppensieg und die Meisterschaft definitiv zu sichern. Bereits nächstes Wochenende, am 09.02.2019 um 16:45 gegen Deitigen, will das Team dies vor heimischem Publikum in der Kreuzfeldhalle feiern – hoffentlich zusammen mit zahlreichen Fans.

 

 

Für ULA

Oliver Ulli

 

 

2019-02-03 ULA H2 - Obersiggenthal